Die Restrukturierung der Schulden, die Vermittlung, die außergerichtliche Regulierung der Streite

Unter den Bedingungen der Entwicklung der wirtschaftlichen Freiheit und der geschäftlichen Zusammenarbeit, werden die Subjekte der Rechtsverhältnisse in den flexiblen, operativen Formen der Regelung der Widersprüche immer mehr interessiert sein, und nicht in einer langwierigen und kostspieligen gerichtlichen Prozedur. Gerade solche eine, wirksame vom Gesichtspunkt der Einsparung der Zeit und der finanziellen Mittel, Prozedur der Betrachtung der Streite zwischen den Seiten ist die alternative Beilegung der Streitsfälle (ABS).
Die ABS lässt nicht nur zu, die Ergebnisse zu den kürzesten Fristen zu erreichen, sondern auch, die ausgeprägten Beziehungen zwischen den Partnern aufzubewahren, zwecks der Fortsetzung einer gemeinsamen beiderseitig vorteilhaften Unternehmertätigkeit. Das Ziel der ABS ist das Auffinden einer konstruktiven Lösung, vorteilhaft für beiden Seiten. Außerdem, kann man zu den Vorteilen der ABS die Privacy und die Vertraulichkeit der Beilegung der Streitsachen zu zählen.
Die ABS schließt in sich die Verhandlungen, die Vermittlung, das Schiedsgericht, sowie die Restrukturierung ein, zu denen die Seiten zur Vermeidung der gerichtlichen Betrachtung der Streite zugreifen.
Vermittlung
Die Vermittlung ist eine der Weisen der alternativen Beilegung der Streite, die es erlaubt, die Interessen und die Bedürfnisse aller Seiten, die zum Konflikt zugezogen sind, zu befriedigen, mit Hilfe der Heranziehung einer vermittelnden Seite (eines Vermittlers).
Im Rahmen der Praxis der Vermittlung und der Restrukturierung, stellt die Rechtsanwaltfirma «Kravets und die Partner» die Interessen der Kunden in den Streiten in den Bank-, Bau-, Erdöl- und Erdgas-, Energiesphären, in der Sphäre der IT und der Telekommunikationen, in den Außenhandelsbeziehungen, in den Streiten mit dem staatlichen Element, und ebenso im Rahmen des Schutzes der Rechte der ausländischen Kreditoren vor.
Die Rechtsanwaltfirma «Kravets und die Partner» leistet eine volle juristische Begleitung der Vermittlung, von der Gewährung einer vorläufigen Beratung bis zur tatsächlichen Lösung der Streitfragen und der Ausführung der Verpflichtungen von den Seiten entsprechend den erreichten Vereinbarungen. Unsere Rolle besteht in der Suche der ganz neuen Varianten der Lösung der Problemfrage und in der Vereinbarung der Lösung mit allen Teilnehmern des Konfliktes.
Die Restrukturierung
Im modernen Sinne wird der Terminus „die Restrukturierung“ in zwei Bedeutungen angewendet – die Restrukturierung der Verpflichtungen, der Verschuldung, die eine beliebige Veränderung in den Bedingungen der Begleichung der Verpflichtungen bedeutet, sowie die Restrukturierung des Business – es ist ein Komplex der Maßnahmen und der strukturellen Umgestaltungen, die zwecks der Herausführung der Gesellschaft aus der Krisensituation, der Versorgung der gewinnbringenden Tätigkeit der Gesellschaft, sowie der vollen Ausführung der Verpflichtungen vor den Kontrahenten durchgeführt werden.
Zwecks der qualitativen Realisierung der Projekte in der Restrukturierung, verwendet erfolgreich die Rechtsanwaltfirma «Kravets und die Partner» die Erfahrung der Gesellschaften aus Frankreich, Deutschland, der Vereinigten Staaten von Amerika, Großbritanniens, u.a. Die Erfahrung der Mitarbeiter der Rechtsanwaltsfirma«Kravets und die Partner» schließt die Führung der Verhandlungen mit den Kontrahenten, die Restrukturierung der Geschäfte, der Verpflichtungen, die Entwicklung der Modelle der Businessprozesse ein, und sie lässt uns zu, die Projekte zur komplexen Restrukturierung erfolgreich zu realisieren.